Menschen suchen nach persönlichen Erlebnissen und Erfahrungen. Das «POORT A POORT Dorfhotel» in Grengiols vermittelt seinen Gästen einen authentischen Aufenthalt in Gebäuden des historischen Dorfkerns, wo sie mit Einheimischen Tür an Tür wohnen. Echter können Ferien im Wallis nicht sein.

Spenden Sie jetzt auf unser Konto bei der RB Aletsch Goms IBAN CH34 8080 8003 5190 4959 1. Vielen herzlichen Dank!

Warum braucht es das Dorfhotel?  -  Stimmen dazu aus dem Dorf:

Die Anfänge des Dorfhotels

Die Idee für das POORT A POORT Dorfhotel entstand im Rahmen der Dorfkernentwicklung des Landschaftsparks Binntal. Im Vordergrund steht die erneute Nutzung andernfalls leerstehender und dem Zerfall überlassener Gebäude, für die deren Eigentümer aus verschiedenen Gründen keine Verwendung mehr haben. Die künftigen Gäste tragen zur Belebung des Dorfkerns bei und helfen mit, dass dort die Lichter nicht ausgehen.

Die künftigen Gäste als Nachbarn auf Zeit

Die gestalterische Originalität des Angebots knüpft an den ursprünglichen Lebensstil der einstigen Dorfbewohner und Erbauer der Gebäude an: Gäste sollen diese Traditionen spüren und erleben können. Ohne Alpenchic, aber mit dem nötigen Mass an Komfort, um sich „heimisch-wohlzufühlen“.

Der Gast wohnt mit dem Einheimischen POORT A POORT (walliserdeutsch für Tür an Tür). Das Miteinander und der Austausch sind das Credo des neuen Dorfhotels: Gäste sind „Nachbarn auf Zeit“ für die Einheimischen und tauschen sich mit diesen aus. Verschiedene geplante Massnahmen wie lokale Paten „mini Gottä / miner Getti“, Projekte wie ein Gemeinschaftsgarten oder Veranstaltungen von bzw. für die Nachbarn auf Zeit helfen, den Austausch nicht einfach dem Zufall zu überlassen. 

Das Dorfhotel bietet mit seinem individuellen Charakter, seiner Kleinheit und dem Wertversprechen „Echter können Ferien im Wallis nicht sein“ den Rahmen, an dem es sich von seinen Gästen messen lassen will. Ein Alleinstellungsmerkmal, das nicht ohne weiteres kopiert werden kann.

Die ausgewählten Gebäude 

Von den leerstehenden Gebäuden oder Wohnungen, die zum Verkauf stehen, hat das Projektteam insgesamt vier geeignete Objekte identifiziert, darunter auch das seit einiger Zeit geschlossene Restaurant Bettlihorn (Situationsplan mit markierten Objekten). Zwei dieser Gebäude werden nun ab Herbst 2023 in Teilen renoviert. Der sanfte Umbau bildet die Grundlage für das künftige Dorfhotel, mit dem ein Restaurant und sieben Zimmer entstehen.

Der Betrieb und die Gastgeber

Die Bewirtschaftung und Vermarktung des Angebots wird die POORT A POORT Dorfhotel AG übernehmen, welche im April 2019 gegründet wurde. Produkte und Dienstleistungen sollen wo immer möglich aus der Region stammen bzw. dort erbracht werden. Für den Betrieb des Hotels werden Pächter gesucht, die während der Umbauphase ihre eigenen Vorstellungen mit einbringen können.

Das Projektteam

Erst die grosszügige finanzielle Unterstützung des Landschaftspark Binntal hat es möglich gemacht, die Abklärungen für ein mögliches Dorfhotel in Grengiols voranzutreiben. Das Projektteam mit Monika Holzegger, David Ritz und Beat Ritz hat seit 2017 die Idee konkretisiert und einen Business Plan ausgearbeitet.

Die Finanzierung

Die in 2019 gegründete Stiftung Dorf am Bettlihorn wird die Finanzierung des Dorfhotels übernehmen. Mittlerweile ist dank eines Crowdfundings und der Unterstützung weiterer Gönner ein ansehnlicher Betrag zusammengekommen. Für die vorgesehene Investition in Höhe von 2.3 Mio Franken - für den Erwerb der Wohnungen, die sanfte Renovation und Einrichtung des Restaurants und der Zimmer - fehlen aktuell noch ca. 10% der Mittel. Verschiedene Anfragen sind noch hängig. Das Projektteam hofft, bis Ende 2023 die nötigen finanziellen Mittel sicherstellen zu können.

Die Realisierung

Das Baugesuch wurde Anfang September eingereicht. Aktuell warten wir auf den Bescheid des Kantons und der Gemeinde. Sobald die Bewilligung vorliegt, kann es in Etappen losgehen. Wenn alles klappt, werden die ersten Gäste dann ab Herbst 2024 im neuen Dorfhotel übernachten können.

Aktuelle Infos zum Projektstand

Erfolgreiche GV der POORT A POORT Dorfhotel AG

Am 24. Februar fand sich ein gutes Dutzend Aktionäre in der Mehrzweckhalle der Gemeinde Grengiols ein. Monika Holzegger und David Ritz informierten über den Fortschritt des Dorfhotels, das gemäss Bauprogramm Ende September seine "POORT" öffnen wird. Der Rückbau ist abgeschlossen, die wesentlichen Umbauten sind für die nächsten Wochen geplant. Gleichzeitig konkretisiert sich auch der Betrieb: Mit Madlen Kimmig konnte eine erfahrene Fachperson aus der Region für die Geschäftsführung des neuen Dorfhotels gewonnen werden. 

Schweizer Berghilfe unterstützt POORT A POORT

Nach eingehender Prüfung beschloss die Schweizer Berghilfe Mitte Dezember 2023, das Dorfhotel POORT A POORT mit einem grosszügigen Beitrag zu unterstützen. Damit ist ein weiterer wichtiger Schritt bezüglich Finanzierung geschafft. Wir danken der Berghilfe für den in Aussicht gestellten Beitrag und freuen uns darüber. Der Entscheid motiviert uns zusätzlich, die restliche Finanzierungslücke zeitnah zu schliessen, damit dem Umbau und dem Hotelbetrieb nichts mehr im Weg steht.

Gemeinde Grengiols fällt wichtige Entscheide

Erfreulicherweise hat der Gemeinderat von Grengiols kürzlich zwei für das Dorfhotel-Projekt wichtige Entscheide getroffen. Die Baubewilligung für Umbauten im Haus Bettlihorn wurde unter Einbezug der kantonalen Vormeinungen erteilt. Zudem hat er einen finanziellen Beitrag an POORT A POORT beschlossen. Wir danken dem Gemeinderat für die Unterstützung. Mit Spannung erwarten wir nun den Entscheid über die Bewilligung des Gesuchs Haus Grängjerstuba.